04.03.2018
Sonntag
11:00 Uhr
bis 29.07.2018
Sonntag
17:00 Uhr

Sonderausstellung

Taten des Lichts: Mack & Goethe

"Des echten Künstlers Lehre schließt den Sinn auf;
denn wo die Worte fehlen, spricht die That.“ (Goethe)

27.05.2018
Sonntag
15:00 Uhr

"Taten des Lichts" - Mack & Goethe

Führung durch die Sonderausstellung mit der Kuratorin Dr. Barbara Steingießer

Museumseintritt: 8 €, erm: 6 €

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0211-8992393 oder per email: goethemuseum [at] duesseldorf [dot] de

 

29.05.2018
Dienstag
11:00 Uhr
bis 29.07.2018
Sonntag
17:00 Uhr

VERLÄNGERUNG DER SONDERAUSSTELLUNG

"Taten des Lichts" - Mack & Goethe

Wegen des großen Publikumszuspruchs verlängern wir die Sonderausstellung "Taten des Lichts - Mack & Goethe" um zwei Monate bis zum 29. Juli!

 

Foto: Thomas Hapker, VG Bild-Kunst, Bonn 2017

03.06.2018
Sonntag
11:00 Uhr

Die Goethes in Weimar. Verfall einer Familie

Buchvorstellung, Lesung und Podiumsgespräch mit Dr. Herbert Schmidt, Düsseldorf (in Kooperation mit der Edition Virgines)

Rezitation: Bernt Hahn

Musik: Vasilena Krastanova

Eintritt frei

Voranmeldung erwünscht!

04.06.2018
Montag
18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Jüdische Künstler in jiddischen Büchern und Zeitschriften. Russische Künstler aus der Sammlung LS des Van-Abbe-Museums Eindhoven

 

04.06.2018
Montag
19:30 Uhr

Vortrag

Jiddischland - Verheißung einer Zugehörigkeit, Efrat Gal-Ed

Im Warschau des Jahres 1922 reflektierten jiddische Dichter der avantgardistischen Zeitschrift Albatros ihr "Umherirren in verschiedenen Zentren ihrer jüdischen Exterritorialität". Damit beklagten sie, den Begriff wortwörtlich denkend, ihre zerstreute jüdische Existenz außerhalb eines eigenen Territoriums. Fünf Jahre später, als 1927 die staatenlose jiddische Literatur Mitglied des Internationalen PEN-Clubs wurde, erfuhr diese existenzielle Exterritorialität eine kühne aufwertende Umdeutung in der Wortschöpfung 'Jiddischland'.

07.06.2018
Donnerstag
10:00 Uhr

Bücherbummel auf der Kö (7. - 10. Juni 2018)

Das Goethe-Museum ist ganztägig mit einem Informations- und Verkaufsstand vertreten (in Kooperation mit dem Verlag Edition Virgines)

13.06.2018
Mittwoch
20:00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Peter Goßens, Ruhr-Universität Bochum

Die `Welt der Weltliteratur`und die Schriftsteller der Gegenwart

Eintritt frei


Teilen auf: